Titelbild: Philosophisch-human​wissenschaftliche Fakultät

Die Philosophisch-humanwissenschaftliche Fakultät ist mit ihren verschiedenen Studiengängen sehr attraktiv und zieht mit etwa 2000 Major- und nochmals rund 900 Minorstudierenden auch zahlreiche Studierende anderer Universitäten an.
Die gemeinsame Klammer aller drei Institute ist ein empirisches, verhaltens- und sozialwissenschaftliches Verständnis bei der Beschäftigung mit dem Forschungsgegenstand Mensch. Die Fakultät verfügt über eine modern ausgestattete Laborinfrastruktur. Die Erkenntnisse aus der Forschung fliessen nach Möglichkeit direkt in die Lehre ein. So werden insbesondere in den Masterstudiengängen die Studierenden in die laufenden Forschungsprojekte mit einbezogen. Die Fakultät ist erfolgreich in der Beschaffung von kompetitiv eingeworbenen Drittmitteln, bietet verschiedene postgraduale Weiterbildungsangebote an, kooperiert mit anderen Fakultäten der Universität Bern, beteiligt sich in verschiedenen Forschungsverbünden und arbeitet mit Partnern aus der Wirtschaft, dem Sport und der Gesellschaft zusammen.

News und Veranstaltungen

Emeritierung Prof. Dr. Hansjörg Znoj

Prof. Dr. Hansjörg Znoj wurde per 31.12.2021 emeritiert. Er hat in Bern studiert und promoviert und vervollständigte seine akademische Ausbildung in den USA. 1996 kehrte er nach Bern zurück und wurde 2002 zum Assistenzprofessor ernannt. Seit 2006 war er als ausserordentlicher Professor tätig und leitete die Abteilung Gesundheitspsychologie und Verhaltensmedizin. Über all die Jahre hat er als Akademiker und Mensch das Institut für Psychologie und die Phil.-hum. Fakultät mitgeprägt. Wir danken ihm für sein grosses Engagement und wünschen ihm für die Zukunft alles Gute und viel Zeit für neue Projekte.

17.01.2022

Happy, healthy, and productive?! A conference to promote sustainable careers for doctoral and postdoctoral researchers in Switzerland

Dr. Annabelle Hofer, Abteilung Arbeits- und Organisationspsychologie, erhielt im Rahmen des Nachwuchsförderungs-Projektpools der Universität Bern (Antragsrunde Herbst 2021) Mittel zur Durchführung einer eintägigen Veranstaltung an der Universität Bern am 7. Juni 2022 mit dem Titel “Happy, healthy, and productive?! A conference to promote sustainable careers for doctoral and postdoctoral researchers in Switzerland”. Weiterführende Informationen zur Veranstaltung werden im Frühjahr 2022 veröffentlicht.

06.01.2022

Abteilungsübernahme Klinische Psychologie des Kindes- und Jugendalters

Prof. Dr. Stefanie Schmidt wird per 01.01.2022 die Abteilungsleitung der neu geschaffenen Abteilung für Klinische Psychologie des Kindes- und Jugendalters übernehmen. Wir wünschen einen guten Start, viel Erfolg und gratulieren herzlich!

Abteilungsübernahme Gesundheitspsychologie und Verhaltensmedizin

Prof. Dr. Jennifer Inauen wird per 01.01.2022 die Nachfolge von Prof. Dr. Hansjörg Znoj und die Abteilungsleitung der Gesundheitspsychologie und Verhaltensmedizin übernehmen.
Wir gratulieren herzlich und wünschen einen guten Start sowie viel Erfolg!

01.01.2022

Erfolgreicher Antrag des SNF Postdoc.Mobility-Stipendiums

Dr. Michelle Maurer vom Institut für Psychologie wurde ein SNF Postdoc.Mobility-Stipendium zugesprochen. Wir gratulieren herzlich!
Während insgesamt zwei Jahren wird sie am Department of Special Needs Education an der University of Oslo tätig sein. Im Rahmen ihrer Forschung wird sie sich mit den Prädiktoren einer typischen sowie atypischen Entwicklung der Lese- und Schreibfähigkeit von Kindern auseinandersetzen mit dem Ziel, die den Lese- und Schreibschwierigkeiten zugrundeliegenden Prozesse besser zu verstehen.

28.12.2021
29.12.2021
22.12.2021
11.11.2021
25.11.2021

Förderung durch BELearn-Initiative

Das Vizerektorat Lehre hat im Rahmen der BeLEARN-Initiative die Philosophisch-humanwissenschaftliche Fakultät und die Philosophisch-naturwissenschaftliche Fakultät mit der Durchführung eines fakultätsübergreifenden Projekts zum Thema "Learning Analytics and Adaptive Learning" beauftragt. Vonseiten der Phil.-hum. Fakultät sind an diesem Projekt Prof. Dr. Stefan Troche und Prof. Dr. Mirko Schmidt sowie Dr. Natalie Borter und PD Dr. André Klostermann beteiligt. Prof. Dr. Christiane Tretter und PD Dr. Sigve Haug vertreten die Phil.-nat. Fakultät.

25.10.2021

Ehrendoktorin der Philosophisch-humanwissenschaftlichen Fakultät

Die Phil.-hum. Fakultät der Universität Bern hat anlässlich des Dies academicus am 5.12.2020 der Sozialwissenschaftlerin Frau Prof. Dr. Marlis Buchmann die Würde eines Doctor philosophiae honoris causa verliehen.
Als engagierte Sozialwissenschaftlerin und Pionierin hat sie unter anderem die sozialwissenschaftliche Lebensverlaufsforschung international sowie in der Schweiz gefördert, massgeblich zur interdisziplinären Kinder- und Jugendforschung beigetragen und die sozialwissenschaftliche Arbeitsmarktforschung vorangetrieben und etabliert.
Wir gratulieren herzlich zum Ehrendoktorat!

08.10.2021
14.09.2021

Forschungsprojekt zu Langeweile und Selbstkontrolle vom SNF und der DFG gefördert

Dr. Wanja Wolff vom Institut für Erziehungswissenschaft und Prof. Dr. Corinna Martarelli von der Fakultät Psychologie der FernUni Schweiz haben das Projekt „Boredom and self control as guiding signals for goal-directed behavior: A novel approach to the ego depletion effect” vom Schweizerischen Nationalfonds (SNF) und der Deutschen Forschungsgemeinschaft (DFG) zugesprochen erhalten.
Wir gratulieren herzlich!
Das Forschungsprojekt möchte anhand eines psychoneurophysiologischen Ansatzes das Zusammenspiel zwischen Langeweile und Selbstkontrolle sowie dessen Effekte auf die kognitive und physische Leistung untersuchen.

05.10.2021
23.09.2021
23.09.2021
20.08.2021
20.08.2021

Vorherige

Weitere Beiträge anzeigen